Herzlich Willkommen bei Spes Automobile!

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Automobil-Branche können wir mit unserem Fahrzeugangebot individuell auf Kundenwünsche eingehen. Egal ob Neu- oder Gebrauchtwagenverkauf, Werkstatt-Termin oder Probefahrt – für alle Ihre Anliegen sind Sie bei unseren MitarbeiterInnen in den besten Händen.

Wir sind stolz darauf, den Betrieb mit motivierten, bestens geschulten MitarbeiterInnen führen zu dürfen, und freuen uns mit Ihnen in die automobile Zukunft zu gehen.

Nachstehend ein Überblick unserer Unternehmensgeschichte:

  • 1958-1980

     

    Der Anfang

    1958 gründet Konrad Spes sen. die Firma SPES als Werkstättenbetrieb für die Marke BMW am Eggenberger Gürtel in Graz. Der gute Ruf als Spezialwerkstatt bewirkt, dass ab 1960 die Marke VOLVO vertraglich gebunden werden kann. In den folgenden Jahren floriert das Geschäft, sodass zwei benachbarte Liegenschaften erworben werden. Heute werden hier die Gebrauchtwägen präsentiert.

    1966 erhält das Unternehmen eine besondere Auszeichnung, das BMW Quality Service.

    Ab 1968 werden erstmals in der Unternehmensgeschichte Neuwagen verkauft. Der französische Hersteller Simca war die erste Neuwagenmarke des Autohauses Spes.

    Bereits 1972 gesellt sich die japanische Marke DATSUN, heute NISSAN, dazu.

    Nach dem frühen Ableben von Konrad Spes sen. übernimmt 1979 seine Frau Ing. Nada Spes die Führung des Autohauses. Stets zum Wohle der Firma, der MitarbeiterInnen und KundInnen bemüht, führt sie damit den von Konrad Spes sen. gegründeten Betrieb als eine der ersten Frauen in der Automobilwelt Österreichs höchst erfolgreich weiter. Die heutige Größe des Unternehmens ist das Ergebnis Ihrer Arbeit und Ihres Weitblicks.  Leider verstirbt Frau Ing. Nada Spes Mitte 2020 völlig unerwartet im 91. Lebensjahr.

    Nada Spes

  • 1980-1990

     

    Die Weiterentwicklung

    Konrad Othmar Spes steigt 1982 in das Familienunternehmen ein, und wird nach Abschluss der Lehre als KFZ Mechatroniker fortan den Fahrzeugverkauf leiten.

  • 1990-2000

     

    Der Ausbau

    1994 tritt nach Beendigung seines Studiums der Betriebswirt Mag. Roland Spes in die Firma ein.

    Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums von NISSAN in Österreich erfolgen gleichzeitig der Bau der Annahmehalle und eine Neugestaltung des NISSAN-Schauraums.

    Zum 40. Jubiläum des Unternehmens geht man als eines der ersten Autohäuser online.

  • 2000-2010

     

    Neue Marken - neue Standorte

    2002 wird Spes Automobile ein SUZUKI  Vertragspartner – damit steht den Kunden eine noch größere Auswahl an Fahrzeugen zur Verfügung.

    Vier Jahre später erfolgt ein weiterer, großer  Umbau – mit dem Ergebnis einer vergrößerten Fachwerkstätte und den über 2500 m² großen Schauräumen für NISSAN und SUZUKI.

    2007 folgt mit DAIHATSU eine weitere japanische Automarke.

    Ab 2008 ist man auch im Süden von Graz vertreten: In der Filiale Spes Graz –Süd in Graz-Puntigam liegt der Focus auf Reparatur und Schadensaufnahme. In dieser Filiale befindet sich neben einer Werkstatt die hauseigene Lackier- und Spenglerei.

    Ab  2009 kommt ein Europäer ins Portfolio. SPES Automobile wird Vertragspartner von VOLVO.  Damit kann auch das Premium-Segment angeboten werden. Der Standort ist in Thondorf bei Graz angesiedelt.

  • 2010-2020

     

    60 Jahre Spes

    2010 wird ein Vertrag mit INFINITI – der Premium Marke von NISSAN – über die Marktverantwortung für Österreich unterzeichnet.

    Der INFINITI-Flagship-Store ist in Brunn/Gebirge südlich von Wien angesiedelt. Angeschlossen sind hier ein großer NISSAN-Schauraum, sowie eine Reparaturwerkstätte für alle Marken, sowie eine moderne Waschstraße.

    Erstmals können, in einer von nur wenigen Werkstätten in Österreich, am Standort in Brunn/Gebirge auch die Batterien von Elektrofahrzeugen repariert werden.

    Ebenso wird das Fahrzeug-Angebot erweitert. Die Marke „Spes Jungwägen“ wird kreiert. Ausgewählte Jungwägen von Premiummarken stehen den Kunden nach einer genauen Bedarfsanalyse zur Verfügung.

    Nachdem sich INFINITI leider entschlossen hat, sich aus dem Verkauf in Westeuropa zurückzuziehen, wird der Standort in Brunn/Gebirge selbstverständlich als INFINITI-Servicepartner weitergeführt.

    Neu hinzu kommt der Standort Graz als Infiniti Servicepartner um eine noch bessere Serviceabdeckung bieten zu können.

    Wir freuen uns 2015 mit „Werkstatt des Jahres“ über eine besondere Auszeichnung für unsere Mitarbeiter am Standort in Thondorf. 2015 wird die Geschäftsführung erstmals durch eine dritte Person erweitert.

    Seit 2018 zeichnet sich Frau Margarita Gilswert-Sattler MBA, als dritte Geschäftsführerin unter anderem verantwortlich für die Leitung des Standortes Brunn/Gebirge. Verteilt über den ganzen Zeitraum des Jahres 2018 feiert man mit diversen Aktionen „60 Jahre Spes“.

    2020 stirbt Frau Ing. Nada Spes unerwartet im 91. Lebensjahr. Wir trauern um den Verlust, den uns ihr Ableben bereitet. Ihr Wirken spornt uns an, die heute doch sehr schwierigen Zeiten durch positives Denken und Engagement zu meistern.

Die Geschäftsführung

Konrad Othmar Spes

Konrad Othmar Spes

Spes Kraftfahrzeugtechnik GmbH
Eggenbergergürtel 55-57
8020 Graz
office@spes.at
+43 316 714830

Mag. Roland Spes

Mag. Roland Spes

Spes Automobile GmbH
Eggenbergergürtel 55-57
8020 Graz
office@spes.at
+43 316 714830

Margarita Gilswert-Sattler, MBA

Margarita Gilswert-Sattler, MBA

Spes GmbH
Industriestraße A 12
2345 Brunn am Gebirge
office.brunn@spes.at
+43 2236 374 374 0